Weihnachtsgeschenke für Sportler

Suchen Sie noch passende Weihnachtsgeschenke für Sportler?

Dann haben wir das ideale Geschenk für Sie

Schon viele Sportler nutzen die Blackroll für das Training der Faszien

Blackrolls sind sehr gute Weihnachtsgeschenke für SportlerWeihnachtsgeschenke für Sportler sollten darauf abzielen, diese bei deren sportlichen Aktivitäten zu unterstützen. Aktive Sportler betreiben ihren Sport das ganze Jahr hin-durch und machen auch nur ganz selten eine Pause. Da ist ein Weihnachtsge-schenk, das den Sportler vor und nach dem Training unterstützt und die Erho-lungszeit zwischen den Trainings erheblich verkürzt sicherlich genau das Richtige.

Hier geht es zur Blackroll STANDARD auf Amazon.de

Mit diesem Geschenk rollen Sie die Verklebungen des Bindegewebes einfach weg

Die Faszien zu trainieren ist für Sportler schon deshalb interessant, weil dies die Leistungsfähigkeit steigert und die Bewegungsabläufe geschmeidiger macht. Die Muskulatur wird durch das feste Bindegewebe besser gestützt. Verletzungen heilen schneller. Faszien sind sehr anpassungsfähig und lassen sich leicht trainieren. Richtig angewendet kommt das Faszientraining auf der Blackroll der Behandlung durch einen Physiotherapeuten sehr nahe. Wie bei einem Pizzateig werden schmerzhafte Verdickungen im Bindegewebe einfach weggerollt.

Mit der Blackroll Standard lockert der Sportler das Bindegewebe

Die Blackroll besteht aus hartem Schaumstoff. Durch das Rollen mit den unter-schiedlichen Körperpartien über die Blackroll lockern Sie die Faszien und regen sie an. Die Durchblutung wird gefördert. Das schützt den Sportler langfristig vor Verletzungen. Denn oftmals treten die Verletzungen nicht in der Muskulatur sondern in Bändern, Sehnen und Kapseln auf. Hier gelangen Sie zum ausführlichen Testbericht der Blackroll Standard.

Der Sportler benötigt nur 5 bis 10 Minuten Eigenmassage vor dem Training

Durch das Faszientraining auf der Blackroll wird das Bindegewebe, das die Muskeln umgibt, elastischer. Vor dem Training bewirkt es, dass der Sportler beweglicher wird und die Bewegungsabläufe präziser ausführen kann. Und nach dem Training wird die Regeneration beschleunigt. Muskelkater tritt nicht mehr so häufig auf und ist weniger schmerzhaft. Die Zeit bis zum nächsten Training kann der Sportler verkürzen. Mus-kelgruppen, die der Sportler beim Training nicht aktiv beansprucht bleiben trotzdem geschmeidig.

Deshalb sind Blackrolls ideale Weihnachtsgeschenke für Sportler

Die Übungen auf der Blackroll sind einfach und lassen sich mit geringem Aufwand fast überall ausführen. Das einzige Hilfsmittel das benötigt wird ist die Blackroll und vielleicht noch ein Isomatte. Und schon kann es losgehen. Anfangs ist das Faszientraining vielleicht unangenehm und kann sogar recht schmerzhaft sein. Das liegt auch zum großen Teil an den Schmerzrezeptoren im Bindegewebe. Das legt sich aber mit der Zeit.

Sie benötigen einen Überblick über alle Blackrolls?

In unserem Faszienrollen-Test bekommen Sie einen Überblick über die besten Faszienrollen und deren Alternativen. Es gibt zum Beispiel spezielle Blackrolls für den Rücken, um Schmerzen behandeln zu können.

Fazit

Gut trainiertes Bindegewebe macht beweglicher, anmutiger und gibt ein besseres Körpergefühl. Vorhandene Rücken- und Gelenkschmerzen können verringert werden. Und ein Sportler, der mit diesem Geschenk die Taktfrequenz zwischen den Trainingseinheiten verkürzen kann, hat dadurch einen großen Mehrwert. Und die Freude über dieses Weihnachtsgeschenk ist garantiert. Darum empfehlen wir die Blackrolls Standard als optimale Weihnachtsgeschenke für Sportler.

Blackroll Standard

Blackroll Standard
9.125

Härtegrad

8/10

    Qualität

    10/10

      Preis

      9/10

        Umwelt

        10/10

          Pros

          • Geeignet für jeden Sportler
          • Perfektes Weihnachstgeschenk
          • 100% recyclebar
          • Frei von jeglichen Chemikalien

          Cons

          • Videokurse oder Bücher zur Anwendung werden empfohlen
          • Marktführer Preissegment

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.