Blackroll Erfahrungen

Blackroll Erfahrungen

Hier finden Sie Erfahrungsberichte in Form von Gastartikeln von Sportlern, Physiotherapeuten und Kunden, die die Blackroll getestet haben und regelmäßig verwenden.

Falls Sie noch keine Erfahrungen mit der Blackroll gemacht haben können Sie sich hier einen Überblick über die aktuellen Faszienrollen auf dem Markt verschaffen.

Hier geht es zur Blackroll STANDARD auf Amazon.de

Gastartikel von Felix Ungerer

Blackroll Med:

Bei der Blackroll Med war ich anfangs sehr skeptisch. Ich habe mir viele Blackroll Erfahrungen durchgelesen und oft gelesen, dass diese zu sehr an eine Schaumstoffrolle erinnert. Das Produkt ist wirklich sehr weich, jedoch meiner Meinung nach perfekt für den Rücken. Sie ist nicht zu hart für die Wirbelsäule und man hat keine Schmerzen, bei gleichzeitig guter Massage. Nach einigen Tagen hatte ich jedoch das Gefühl, dass die Rolle „nicht‘s mehr bringt“.
Schlecht fand ich diese Rolle für die Beine. Man verspürt fast keinen Massageeffekt, da diese Blackroll schlichtweg zu weich ist um die starke und feste Beinmuskulatur gut durchzuarbeiten.

Blackroll Standard:

Ich habe viele Erfahrungen mit der Blackroll gemacht und kann sagen ich bin vollauf zufrieden. Die Blackroll Standard ist meiner Erfahrung nach sehr gut. Sie ist gerade noch weich genug, um sie für den Rücken gut verwenden zu können aber hart genug, um die Beine gut durchmassieren zu können. Für die Beine kann man ruhig die Pro Version empfehlen. Am liebsten bearbeite ich die innere Oberschenkelmuskulatur mit der Blackroll.

Blackroll Pro:

Also die Blackroll Pro ist meiner Erfahrung nach schon um einiges härter. Sie ist 40% härter als die Standard Version und das merkt man extrem! Für die Beinmuskulatur ist sie jedoch perfekt. Die Unterschenkel werden sehr gute gelockert und auch die Oberschenkel fühlen sich leicht und gepflegt nach den Übungen an. Anfänger sollten jedoch aufpassen, da man bei zu starker Belastung auch schon mal ein paar blaue Flecken abbekommen kann.
Anders jedoch für den Rücken. Hier kann ich die Pro Version definitiv nicht empfehlen! Sie ist viel zu hart und hat keine Aussparung für den Rücken. Hier empfehle ich viel mehr den Blackroll DuoBall!
Die Haltbarkeit ist natürlich bei der Pro um einiges besser.

Fazit noch einmal kurz zusammengefasst:

Blackroll Med
– Perfekt für den Rücken
– Schlecht für die Beine
Blackroll Standard
– Sehr Gut für den Rücken
– Gut für die Beine
Blackroll Pro
– Schlecht für den Rücken
– Sehr gut für die Beine

Die Blackroll STANDARD

Die Blackroll STANDARD
9.125

Härtegrad

8/10

    Qualität

    10/10

      Preis

      9/10

        Umwelt

        10/10

          Pros

          • Mittlere Härte
          • Für Sportler geeignet
          • Für Rücken geeignet
          • Frei von jeglichen Chemikalien
          • Für Beine geeignet

          Cons

          • Nicht für schmerzempfindliche Einsteiger